zur Navigation springen

Hemdingen im Kreis Pinneberg : 455 Pflanzen - Polizei findet professionelle Cannabisplantage

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Die Aufzucht war mit umfangreichem technischem Gerät ausgestattet und dürfte in der Vergangenheit größere Mengen Marihuana erbracht haben.

Hemdingen | Bereits am Montag hat die Polizei den Betreiber einer Marihuanaplantage mit insgesamt 445 Cannabispflanzen festgenommen. Das teilten die Beamten am Mittwoch mit. Recherche der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei in Elmshorn führten am Montag zur Festnahme eines 34-jährigen Mannes aus Hemdingen, in dessen Haus die Polizisten die Pflanzen fanden.

Die Aufzucht war mit umfangreichem technischen Gerät ausgestattet und dürfte in der Vergangenheit größere Mengen Marihuana erbracht haben. Neben den Pflanzen fanden die Beamten bei dem Mann mehrere Kilogramm der Droge und weitere Beweismittel. Darüber hinaus stellten die Ermittler fest, dass der Betreiber der Plantage den Stromzähler manipuliert hatte.

Die Durchsuchung des Hauses und die Sicherstellung der Beweismittel dauerten bis zum Dienstagnachmittag an. Hierbei wurde die Kriminalpolizei Elmshorn durch Beamte des technischen Zugs der 1. Einsatzhundertschaft aus Eutin unterstützt.

Der 34-Jährige wurde mangels Haftgründen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Er wird sich aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Entziehung elektrischer Energie verantworten müssen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 29.Jun.2016 | 13:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen