160 Zuschauer bejubeln Komödie

Machten und hatten Spaß: die Darsteller der Barmstedter Speeldeel und der Laienspielgruppe Ellerhoop.
Machten und hatten Spaß: die Darsteller der Barmstedter Speeldeel und der Laienspielgruppe Ellerhoop.

Viel Applaus für Stück der Barmstedter Speeldeel und Laienspielgruppe Ellerhoop / Nächste Aufführung am 8. Juni in Barmstedt

von
12. Mai 2018, 16:00 Uhr

Volles Haus und begeisterte Zuschauer: Viel Applaus haben die acht Mimen der Barmstedter Speeldeel und der Laienspielgruppe Ellerhoop bei ihrer gemeinsamen niederdeutschen Komödie „Mit Mist Moneten maakt“ vor Kurzem bekommen. Die Schauspieler hatten das Stück in der Gastwirtschaft „Zur Linde“ aufgeführt. Wer den Auftritt in Ellerhoop verpasst, erhält aber noch eine Gelegenheit. Am Freitag, 8. Juni, stehen die Schauspieler in der Gottfried-Semper-Schule (GSS) in Barmstedt auf der Bühne.

In Ellerhoop brachte die Mimen nicht nur die 160 Zuschauer immer wieder zum Lachen, sondern hatten dabei auch selbst unübersehbar viel Spaß beim Spielen. Großen Anteil hatte dabei auch die Geschichte des Stücks: Die Bäuerin Anna (Tabea Bey), die schwer mit finanziellen Sorgen zu kämpfen hatte, verwandelte mit Hilfe ihrer Freundin Irene (Martina Herrmann) ihren Brammerhof in den Wellnesshof Brammer. So wird aus der Steuerberaterin eine Fitnesstrainerin. Ebenfalls mit dabei: die etwas einfach gestrickte Magd Birte (Inge Boehnke) und der Knecht Hannes (Reinhard Müller), der riechen kann, wenn irgendwo Kööm ausgeschenkt wurde. Als Gäste kamen das Ehepaar Doris (Tanja Kahl) und Axel (Björn Pünner). Er hätte allerdings eigentlich lieber eine Kreuzfahrt gemacht. Als dann auch noch Touristin Eva (Michaela Müller) auf dem Hof erscheint, bekommt Axel große Augen und will nicht mehr weg. Gast Anita (Marion Bracker) versucht schließlich, den Erfolg des Aktivurlaubes auf dem Wellnesshof zu torpedieren.

Als am Schluss die Mitwirkenden von Monika Krohn (Vorsitzende der Laienspielgruppe Ellerhoop) vorgestellt wurden wollte der Applaus der Zuschauer nicht enden. Daher waren sich am Ende auch alle Schauspieler einig: „Wir freuen uns auf die Vorstellung am 8. Juni in der Aula der Barmstedter GSS“, berichteten sie. Karten kosten sieben Euro im Vorverkauf und acht an der Abendkasse. Sie sind unter anderem in Barmstedt in der Buchhandlung Lenz, Reichenstraße 6, erhätlich.

Am 11. August treten die Mimen mit ihrem Stück zusätzlich in Padenstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) neu Neumünster auf.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen