Unfall in Barmstedt : 14 Jahre alte Radfahrerin verletzt

Der Rettungsdienst und das THW leisteten Erste Hilfe an der Unfallstelle.
Foto:
Der Rettungsdienst und das THW leisteten Erste Hilfe an der Unfallstelle.

shz.de von
06. Mai 2015, 18:05 Uhr

Barmstedt | Bei einem Unfall an der Einmündung Reichenstraße/Feldstraße in Barmstedt hat sich eine 14 Jahre alte Fahrradfahrerin am frühen Mittwochabend leicht verletzt. Wie die Polizei Barmstedt berichtet, sei die Jugendliche gegen 17 Uhr auf der Reichenstraße stadtauswärts unterwegs gewesen. An der Einmündung angelangt soll sie ohne Anzuhalten in die Feldstraße eingebogen sein. Eine Autofahrerin, die in Richtung Heede unterwegs war, musste daraufhin mit ihrem Kleinwagen eine Vollbremsung hinlegen. Die 14-Jährige stürzte auf die rechte Seite und zog sich nach ersten Erkenntnissen dabei Schürfwunden und Prellungen zu.

Nach derzeitigem Stand geht die Polizei davon aus, dass es zwischen Auto und Radlerin keine Berührung gab. Sowohl am Fahrrad als auch am Auto seien keine Unfallspuren zu sehen gewesen, hieß es. Die Polizei regelte während der Unfallaufnahme den Verkehr. Im Einsatz waren auch der Rettungsdienst und die First Responder des THW Barmstedt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert