Ein Artikel der Redaktion

Corona im Kreis Stormarn Vier neue Fälle - Probleme auf der Internetseite des Kreises

Von st | 27.08.2020, 13:57 Uhr

Einige Reiserückkehrer konnten sich nicht aus Risikogebieten zurückmelden.


Die Gesamtzahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle im Kreis Stormarn
beträgt 531 (Stand: 27. August, 13Uhr). Das gab die Kreisverwaltung bekannt. Davon sind 467 Personen
wieder genesen, 29 aktuell in Quarantäne, stationär wird kein
Patient behandelt. 35 Personen sind bisher im Kreis Stormarn
während der Pandemie verstorben.

Unterdessen kam es im Zeitraum 14.
bis 20. August aufgrund eines technischen Defekts dazu, dass die
Meldungen von Bürgern, die sich über das Onlineformular auf der
Internetseite des Kreises als Reiserückkehrer aus Risikogebieten
meldeten, zum Teil nicht verarbeitet wurden. Betroffen sind alle
Meldungen im genannten Zeitraum bei denen eine E-Mail-Adresse von
GMX oder WEB.de im Online-Formular angegeben wurde.

„Wir bitten
Sie, sich erneut über das Onlineformular auf unserer Webseite beim
Fachdienst Gesundheit zu melden. Der Fehler ist mittlerweile
behoben“, so Christiane Clobes vom Fachdienst Gesundheit. dem
Fehler betroffen waren. Die Kreisverwaltung bittet die
Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.