Ein Artikel der Redaktion

Oststeinbek Einbrecher im Nebel

Von Redaktion shz.de | 26.12.2014, 20:06 Uhr

Gullydeckel-Wurf in Tankstellentür löst Nebelmaschine aus.

Da standen die Einbrecher im Nebel: In Oststeinbek hatten Unbekannte gestern die Tür zum Verkaufsraum der HEM-Tankstelle in der Möllner Landstraße mit einem Gullydeckel eingeworfen. Das löste nicht nur Alarm aus, sondern auch eine Nebelmaschine aus, die in Sekundenschnelle den Verkaufsraum komplett einnebelte. Trotz einer Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen-Besatzungen der Schleswig-Holsteiner und Hamburger Polizei entkamen die Einbrecher unerkannt. Ob die Täter trotz des Nebels Dinge aus dem den Verkaufsraum gestohlen haben, war gestern noch nicht klar.

Die Polizei sicherte Spuren, auch den Gullydeckel. Zuvor hatte die Feuerwehr Oststeinbek den Raum mit einem Druckbelüfter wieder frei „gepustet“. Der Nebel soll verhindern, dass Einbrecher die Ware oder auch den Ausgang finden.