zur Navigation springen

Roland Oase in Bad Bramstedt : Badeunfall im Freibad: Sechsjähriger Junge in „äußerst kritischem“ Zustand

vom

Der Junge wird leblos treibend im Becken entdeckt. Die Kriminalpolizei ermittelt den Unfallhergang.

shz.de von
erstellt am 23.Jun.2016 | 16:55 Uhr

Bad Bramstedt | Ein sechsjähriger irakischer Junge ist am Donnerstag in einem Freibad in Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) verunglückt. Das Kind, das um 13 Uhr leblos treibend im Schwimmbecken gefunden wurde, sei „in einem äußerst kritischen Zustand“, teilte die Polizei mit.

Noch am Unglücksort seien Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet worden. Schließlich sei der Junge in eine Klinik gebracht worden.

Die Kriminalpolizei ermittelt den Unfallhergang. Angaben zum Wohnort des Kindes oder möglichen Begleitern im Freibad gab es nicht.

 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert