Ein Artikel der Redaktion

Mitarbeiter wollen 12-Stunden-Schichten 1600 Notrufe pro Tag: Leitstelle in Bad Oldesloe mit hoher Arbeitsbelastung

Von Finn Fischer | 29.11.2022, 13:42 Uhr

Unfälle, Überfälle, häusliche Gewalt: Wer in Stormarn, Ostholstein oder Lauenburg den Notruf 110 oder 112 wählt, der landet bei einem Mitarbeiter der Regionalleitstelle Süd (IRLS). Wie hoch die Arbeitsbelastung ist und warum die Disponenten trotzdem lieber zwölf statt acht Stunden am Stück arbeiten wollen, geht aus dem aktuellen Sachstandsbericht hervor.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche