zur Navigation springen

Dithmarschen : Autofahrer stirbt bei Unfall in Hemme

vom

Der 44-Jährige fährt zu schnell, ist vermutlich alkoholisiert und nicht angeschnallt. Die Fahrt endet vor einem Baum.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2017 | 07:56 Uhr

Hemme | Am Samstagabend ist ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in Hemme ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, war der Fahrer vermutlich alkoholisiert unterwegs. Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Dithmarscher gegen 20.45 Uhr auf der Dorfstraße aus Richtung Voßweg kommend in Richtung B5 mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Einem Zeugen zufolge schlingerte der Wagen des Mannes von links nach rechts, kam vor einer Brücke nach links von der Straße ab, prallte gegen einen Baum, überschlug sich und blieb seitlich im Graben liegen. Der 44-Jährige war sofort tot – er dürfte nicht angeschnallt und alkoholisiert gewesen sein. Die Freiwilligen Feuerwehren Hemme und Rehm-Flehde-Bargen befreiten den Verunglückten mit hydraulischem Gerät aus dem Fahrzeugwrack.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert