Ein Artikel der Redaktion

Landwirte müssen große Umwege fahren Auf Föhr sind viele der Gemeindebrücken marode

Von Jörg Brökel | 17.01.2023, 16:47 Uhr

Viele der kleinen Brücken in die Marsch sind in keinem guten Zustand. Selbst eine erste Komplettsperrung für den Auto- und landwirtschaftlichen Verkehr gibt es bereits. Jetzt haben Sachverständige die Brücken unter die Lupe genommen. Es könnte teuer werden für die Gemeinden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche