Ein Artikel der Redaktion

Nach Social Media Aufruf Föhrer Unternehmen stellt Fahrzeug für Ukrainetransport frei

Von Silke Kurtz | 04.03.2022, 09:19 Uhr

Die Hilfsbereitschaft der Föhrer ist grenzenlos. Privatleute wie Unternehmen folgen dem Aufruf von Marcin Solowicz, der Samstagmorgen nach Polen startet. Das Transportunternehmen „King“ stellt ein Fahrzeug zur Verfügung.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche