Ein Artikel der Redaktion

Ballermann-Hit wird auf Festen verboten Verbieten oder spielen: Wie geht Föhr mit „Layla“ um?

Von Anna Goldbach | 14.07.2022, 13:16 Uhr

Die einen feiern ihn, die anderen halten ihn für sexistisch. Der Ballermann-Hit „Layla“ hält sich nicht nur auf Platz Eins der Charts, sondern wurde in zwei großen deutschen Veranstaltungen aufgrund des sexistischen Inhalts verboten. Wie Föhrer DJs und Veranstalter mit dem Lied umgehen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche