Heide : A23 nach Lastwagenunfall auf der B5 stundenlang gesperrt

Ein Lkw-Fahrer gerät in den Graben – und sorgt für stundenlange Behinderungen im Berufsverkehr.

Avatar_shz von
29. Oktober 2018, 08:46 Uhr

Heide | Geduldsprobe für Berufspendler: Die Autobahn 23 war nach einem Lastwagenunfall um 4.30 Uhr in der Nähe von Heide (Kreis Dithmarschen) gesperrt worden. Auf der Bundesstraße 5 in der Ortschaft Norderwöhrden bei Heide – etwa 150 m hinter der Ausfahrt Heide West – war ein 28-Jähriger aus Haale mit seinem Lastzug aus noch ungeklärter Ursache in den Graben gefahren. Die B5 musste in diesem Bereich bis etwa 10.45 Uhr voll gesperrt werden. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen