„Dägelinger Weg“ : A23 bei Itzehoe: Stein von Brücke geworfen – Polizei bittet um Hinweise

Ein dänisches Paar kam mit dem Schrecken und einem beschädigten Auto davon. Die Polizei ermittelt.

shz.de von
28. September 2017, 16:47 Uhr

Itzehoe | Am vergangenen Samstag ist das Auto eines dänischen Ehepaars auf der A23 in Richtung Norden durch einen Stein beschädigt worden, der offenbar von einer Brücke geworfen wurde. Wie die Polizei berichtet, bemerkte das Paar gegen 20.15 Uhr nach einem lauten Knall im Bereich der Frontscheibe den Einschlag eines Steines. Die Dänen kamen mit dem Schrecken davon, an Motorhaube und Frontscheibe entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Personen waren auf der Brücke „Dägelinger Weg“ kurz vor der Anschlussstelle Itzehoe-Süd aufgrund der Dunkelheit nicht zu erkennen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr einhergehend mit einer Sachbeschädigung aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Wer in dem entsprechenden Bereich etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Nummer 04101/2020 in Verbindung zu setzen. Auch etwaige weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert