DRK Beidenfleth und Wilster : Blutspendeaktionen auch in Pandemiezeiten gut besucht

Avatar_shz von 20. Januar 2021, 18:20 Uhr

shz+ Logo
Statt Imbiss gibt es Snack-Tüten: Helga Suhr und Michael Lozek beim Blutspenden in Beidenfleth.
Statt Imbiss gibt es Snack-Tüten: Helga Suhr und Michael Lozek beim Blutspenden in Beidenfleth.

Die Rot-Kreuz-Ortsvereine verzeichneten trotz Anmeldepflicht gute Teilnehmerzahlen.

Beidenfleth / Wilster | Die Blutspendetermine der DRK-Ortsverbände Beidenfleth und Wilster waren auch unter den veränderten Bedingungen durch die Corona-Pandemie erfolgreich. Ein Resümee, das sowohl Elke Suhr (Beidenfleth) als auch Karin Lindemann (Wilster) zogen. Mit insgesamt 74 Spendenwilligen, davon vier Erstspender, beim jüngsten Termin in Beidenfleth sowie 89 Blutspend...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen