zur Navigation springen

Ratzeburg : 60-Jähriger vor der eigenen Haustür überfallen

vom

Der Täter schlägt mit den Fäusten auf den Mann ein, ehe dieser sich ins Innere seines Hauses retten kann.

shz.de von
erstellt am 02.Okt.2017 | 14:11 Uhr

Ratzeburg | Am Sonnabend, den 30. September, wurde ein 60-jähriger Mann vor seiner Haustür an der Hauptstraße in Travenbrück überfallen.

Das Opfer kam gegen 3.45 Uhr von einer Veranstaltung zurück und wollte seine Haustür aufschließen, als ihn plötzlich eine Person von hinten angriff, teilte die Polizei am Montag mit. 

Die Person schlug mit den Fäusten massiv auf ihn ein. Den genauen Tatablauf konnte der 60-Jährige nicht schildern. Seinen Angaben zufolge gelang es ihm die Haustür zu öffnen, in den Hausflur gelangen und die Tür dann wieder schließen. Im Hausflur verlor er dann zunächst das Bewusstsein.

Nachdem er wieder zu sich kam, erstattete er Anzeige bei der Polizeiwache in Bad Oldesloe. Der Mann erlitt Verletzungen im Gesicht und am Unterarm.

Warum der 60-Jährige an seiner Haustür angegriffen wurde, ist noch unklar. Entwendet wurde bei dem Überfall nichts. Der Täter soll ca. 1,80 Meter groß sein. Eine nähere Beschreibung liegt nicht vor.

Die Polizei sucht aus diesem Grund nach Zeugen. Hinweise nimmt die die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/5010 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert