zur Navigation springen

2000 Jahre altes Skelett in Schiffswrack entdeckt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Taucher haben eine 2000 Jahre alte Leiche aus dem antiken Schiffswrack vor der griechischen Insel Antikythera geborgen. Das entdeckte Skelett bestehe aus Teilen des Schädels mit drei Zähnen, zwei Armknochen, einigen Rippenteilen und zwei Oberschenkelknochen, erläuterten Forscher. Archäologen hoffen, zum ersten Mal DNA von einer Person analysieren zu können, die zwei Jahrtausende lang im Wasser lag. In der Regel werden die Leichen weggespült, verwesen oder werden von Fischen gefressen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2016 | 14:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen