Lunden in Dithmarschen : 14-Jähriger zusammengeschlagen – Polizei sucht Zeugin

Ein Junge wird auf offener Straße vom Fahrrad gestoßen. Zwei Männer prügeln auf ihn ein – bis sich eine Frau einmischt.

shz.de von
04. Oktober 2016, 13:57 Uhr

Lunden | Die Polizei sucht nach einem Fall von schwerer Körperverletzung nach einer Zeugin. Die Tat liegt bereits eine Woche zurück, teilt die Polizei am Dienstag mit. Am 27. September wurde ein 14-Jähriger in Lunden im Kreis Dithmarschen auf offener Straße zusammengeschlagen. Er war gegen 18.30 Uhr mit dem Fahrrad unterwegs, als zwei Männer in der Klinkerstraße über ihn herfielen. Der Junge stürzte und verletzte sich leicht, schildert Polizeisprecherin Merle Neufeld.

Während er am Boden lag, hielt eine Frau mit einem kleinen, blauen Auto an. Sie forderte die Männer auf, von ihrem Opfer abzulassen – mit Erfolg. Auch die Autofahrerin verließ den Tatort. Die Polizei bittet die Frau, sich bei der Heider Kriminalpolizei zu melden, um den Fall aufzuklären.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert