Anzeige

Anzeige VikingMania 2022: Noch mehr Programm und Spannung für Besucher

05.05.2022, 00:00 Uhr

Das Wikingerevent geht ab dem 25. August in die dritte Spielzeit. Der Ticketverkauf hat begonnen.

VikingMania-Fans aufgepasst: Im Spätsommer findet die Open-Air-Veranstaltung an der Ostsee erneut statt! Auf 40.000 Quadratmeter Spielfläche geht das Wikinger-Highlight ab dem 25. August in die dritte Runde. Darsteller in Gewandung, das bunte Treiben des Marktgeschehens und aufwendig gestaltete Kulissen entführen die Besucher in vergangene Zeiten. Höhepunkt wird auch in diesem Jahr wieder das Horrorgeschehen nach Sonnenuntergang sein. Es steht unter dem Motto „Trugbilder der Nacht”. VikingMania läuft bis zum 25. September. Es verspricht noch mehr Nervenkitzel und Adrenalin.

VikingMania erleben: drei Highlights an einem Ort

In diesem Jahr teilt der Veranstalter Dampland VikingMania in drei Events: tagsüber dominiert das Marktgeschehen im fiktiven Dorf Noorgård. Die Besucher wandeln direkt am Strand zwischen Ständen mit Fellen, Trinkhörnern, Kunsthandwerk und Co. umher. Kinder dürfen Wikingerprüfungen ablegen, es gibt diverse Spielstationen und eine große kulinarische Vielfalt, bei der die ganze Familie satt wird. Auch können die Besucher den Händlern beim Tauschen von Ware zugucken oder Aktivitäten wie Bogenschießen erlernen. Zwischen Hütten, Türmen und Wällen am Strand wird sowohl für Menschen aus der Region als auch für Weithergereiste ein einzigartiger Schauplatz errichtet.

Am Nachmittag bis in den frühen Abend lautet das Motto „Wikingersommer im Dampland“. Auf dem Hotelgelände zwischen der Gin- und Cocktailbar Hammaburg sowie der Moby Dick Bar laden Livemusik, verschiedene Gastro-Angebote und die besondere Atmosphäre des Damplands zu einem kurzweiligen Sommertag an der Ostsee-Promenade ein.

Donnerstags und freitags können der Wikingersommer und das Markttreiben von 14 bis 19 Uhr besucht werden, am Samstag geht es bereits um 12 Uhr los. Der Eintritt erfolgt gegen eine Spende für den Naturschutz.

VikingMania – Trugbilder der Nacht wiederum ist ein Muss für alle Fantasy- und Abenteuerfans, die darauf warten, der Realität und dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen und in eine ganz neue Welt einzutauchen. Denn sobald die Sonne langsam untergeht, ist vom heiteren Marktgeschehen nichts mehr übrig. Das harmonische Geschehen vom Tag in Noorgård mit all den fleißigen Händlern und Handwerkern weicht nun der Dunkelheit. Gruselige Gestalten gewinnen die Macht über das Wikingerdorf und Untote übernehmen das sonst so friedliche Noorgård. Sie bahnen sich aus der Unterwelt ihren Weg, um die Besucher in Panik und Furcht zu versetzen.

Die Dungeons - für besonders Mutige

In den Dungeons der Nachtwelt erleben die Besucher Angst und Schrecken. Neben Hels Totenhalle, Welks Schlachthaus, der Höhle des Grauens, dem Trümmerfeld und dem Sturmriff müssen sich die Teilnehmer auch noch den Untoten, grauenhaften Geschöpfen und bösen Mächten stellen. „Einflussreiche nordische Götter ringen um die Vorherrschaft im Dorf Noorgård. Der Fädenzieher Loki und seine Tochter Hel wollen sich gegenseitig die Vorherrschaft abringen. Doch aus der Finsternis greift noch eine dritte Partei nach den Zügeln im verfluchten Dorf. Wer das ist, wird noch nicht verraten”, kündigt Kai Schulz von der VikingMania-Produktionsleitung verheißungsvoll an.

Die Dungeons sind von donnerstags bis samstags bis ca. 24 Uhr geöffnet. Wer sich traut, ein Teil dieser Geschichte zu sein, braucht viel Mut und starke Nerven. Daher müssen die Besucher mindestens 16 Jahre alt sein und ein gültiges Eintritts-Ticket dabei haben. Wer nach seinen düsteren Erlebnissen in den Dungeons wieder etwas entspannen und den Abend gelöst ausklingen lassen möchte, ist im Anschluss im Club Hel richtig aufgehoben. Er öffnet jeden Freitag und Samstag bis 4 Uhr.

Weitere Informationen zu VikingMania

VikingMania öffnet vom 25. August bis zum 25. September 2022 seine Tore und das Dampland verwandelt sich wieder in das Wikingerdorf Noorgård. Die Eventtage sind donnerstags bis samstags. An den anderen Tagen pausiert das Programm. Schon jetzt können sich Besucher online Tickets für das schaurige VikingMania-Horrorevent besorgen. Wie auch im letzten Jahr gibt es vier unterschiedliche Ticket Modelle:

  • Zum einen gibt es das Basic Ticket, welches dem Teilnehmern Zugang zum verfluchten Dorf und den Dungeons gewährt.
  • Das Intense Ticket sorgt für den Extra-Kick bei allen Besuchern, die sich noch mehr Nervenkitzel wünschen.
  • Wer nicht lange in der Schlage vor den Dungeons warten möchte, kann sich auch das Basic + Fast Lane Ticket oder das Intense + Fast Lane Ticket buchen.

Die Preise für die Karten starten bei 15 Euro. Alle weiteren Informationen zu VikingMania finden Sie auf der Webseite der Eventreihe www.vikingmania.de sowie unter www.shz.de/viking-mania.