#aktivinsh Mit Drumsticks und Gymnastikball: „Drums Alive“ als Ganzkörperworkout

Von Gisela Walitzek | 18.08.2018, 03:57 Uhr

Es muss nicht immer Zumba oder oder Pilates sein: Bei „Drums Alive“-Fitness kann man sich bei fetziger Musik und mit Trommeleinlagen auspowern. Unsere Redakteurin hat den Trommelsport ausprobiert.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche