Die Blutspende in Grafiken Blutkonserven reichen kaum für Tagesbedarf – so funktioniert die Spende

Von Flora Hallmann | 14.01.2023, 11:57 Uhr | Update am 16.01.20232 Leserkommentare

Seit Beginn der Corona-Pandemie schlägt das Deutsche Rote Kreuz immer wieder Alarm: Es fehlt an Blutspenden. Mittlerweile reicht der Vorrat kaum noch für den Tag. Wie die Blutspende funktioniert – in Grafiken.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche