Vertell mol wat! Haus Mühlental: Zuhause-Feeling für Bewohner und Angestellte

06.10.2022, 00:01 Uhr | Update am 20.10.2022

Das Pflegeheim Haus Mühlental in Schenefeld bei Holstein ist auf der Suche nach Mitarbeitern und Auszubildenden (m/w/d) in der Pflege zur Verstärkung eines langjährig eingespielten Teams.

ANZEIGE // „Was ist denn das Besondere an diesem Haus? Ihr seid alle so mit leuchtenden Augen dabei, man merkt, ihr seid eine richtig schöne, kleine Familie hier.“ Sandra von JOBS.sh ist begeistert. Im neuen „Vertell mol wat“ darf sie einen Tag im Haus Mühlental verbringen, einem Altenwohn- und Pflegeheim in Schenefeld bei Holstein. Hier kümmert sich ein derzeit 72-köpfiges Team um 57 Bewohner – in heutigen Zeiten bereits ein sehr guter Schlüssel, doch das Haus Mühlental ist noch auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern in Form von examinierten und unexaminierten Pflegekräften sowie Auszubildenden (m/w/d). Im Gespräch mit den Pflegerinnen und Pflegern wird schnell deutlich, dass es sich hier aushalten lässt: Hausinterne Karrieren von zehn, zwanzig oder dreißig Jahren sind hier keine Seltenheit. Heimleiterin Anja Wedtgrube berichtet:

„Wir hatten auch schon Mitarbeiter, die 40 Jahre, also quasi ihr gesamtes Berufsleben lang hier waren. Ich selbst bin auch seit 22 Jahren hier im Haus. “
Anja Wedtgrube
Heimleitung Haus Mühlental

Möglich macht es neben der tariflichen Bezahlung und den Weiterbildungsmöglichkeiten vor allem der Zusammenhalt im Team. Dienste werden auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten, sodass Beruf und Familie gut vereinbar sind – und wenn mal Not am Mann ist, dann ist man füreinander da und unterstützt, wo es geht. „Ich hab hier auch schon eine Nachtwache gemacht oder Bewohner gewaschen, wenn Not am Mann war. Da hilft man dann natürlich wo man kann, und diese Einstellung zieht sich auch durch das gesamte Team, das klappt hier im Haus wirklich sehr gut“, berichtet Anja Wedtgrube. „Dafür spricht auch die Tatsache, dass wir seit Jahren keine Fremdfirma mehr im Haus hatten. Viele andere Pflegeheime müssen ja häufig auf Zeitarbeitsfirmen zurückgreifen, weil das Pensum mit dem eigenen Personal einfach nicht gedeckt werden kann. Das ist bei uns zum Glück anders.“ Nicht nur der Teamgeist, sondern vor allem auch die Bewohner profitieren hiervon, weil sie immer mit vertrauten Gesichtern zu tun haben.

Pflegerin Imke Busch, ebenfalls bereits eine „alte Häsin“ im Haus Mühlental, ist vor allem von den berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten angetan. Wenn jemand Interesse an einem bestimmten Themenbereich hat, werden die Kosten für die Fortbildung komplett übernommen. Derzeit werden etwa zwei Pflegekräfte gesucht, die sich auf den Bereich der Palliativ-Pflege spezialisieren möchten. Doch auch diverse andere Posten sind noch offen, sodass auf persönliche Interessen eingegangen werden kann.

Zu den Benefits, die das Haus Mühlental seinen Angestellten bietet, gehört auch die Vermittlung von Wohnraum, wie Anja Wedtgrube erklärt: „Wir haben hier nebenan drei Wohnblöcke, die auch unserem Trägerverein gehören. Dort wohnen größtenteils ältere Bewohner drin, aber auch eine Auszubildende von uns. Außerdem haben wir inzwischen auch eine Zwei-Zimmer-Wohnung, die wir nicht vermieten, die wir extra für examiniertes Personal vorhalten.“ Wenn sich also jemand von außerhalb entscheidet, etwas ganz Neues auszuprobieren und nach Schenefeld kommt, kann hier auf Unterstützung zählen.

Auch junge Menschen, die nach einer Ausbildung suchen, sind im Haus Mühlental herzlich willkommen. Sowohl die generalistische Pflegeausbildung als auch die Ausbildung zur Pflegehilfskraft sind hier möglich. Auch Pflegehilfskräfte übernehmen wichtige Aufgaben am Patienten, wie etwa die Unterstützung bei der Körperpflege oder beim Essen.

Dass das Haus Mühlental von einem kirchlichen Trägerverein betrieben wird, hat übrigens im Alltag des Teams keine Auswirkungen: Als Mitglied des Diakonischen Werks veranstaltet das Pflegeheim zwar Tage der Begegnung zusammen mit der lokalen Kirchengemeinde. Doch die religiöse Orientierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern spielt weder im Bewerbungsprozess noch im Arbeitsalltag eine Rolle.

Interessenten können einen Termin zum Probearbeiten vereinbaren oder sich direkt auf der Website des Haus Mühlental auf die aktuellen Stellenausschreibungen bewerben.

Mehr Informationen:

Pflegeheim Haus Mühlental

Pastor-Weilbach-Straße 18
25560 Schenefeld

Tel. 0 48 92 / 8 90 48-0
E-Mail: info@haus-muehlental.de

Web: www.haus-muehlental.de/stellenangebote