Anzeige

Anzeige Zum Internationalen Tag der Pflege: Erfolgreiche Bewerbertage bei der imland Klinik

20.05.2022, 00:01 Uhr

Die imland Klinik lud am 11./12.05. in Rendsburg und Eckernförde zu zwei Bewerbertagen, auf denen sich Interessenten in entspannter Atmosphäre über die zahlreichen beruflichen Möglichkeiten informieren konnten.

Sich auf eine neue Stelle oder eine Ausbildung bewerben – aber ohne den Stress, der oft dazu gehört? Diese Möglichkeit will die imland Klinik mit ihrem Pitch Day bieten: Am 11. Mai 2022 fand der Bewerbertag in Rendsburg statt, am 12. Mai in Eckernförde. Jeweils von 11 bis 16 Uhr konnten Fachkräfte aus den Bereichen Pflege, Logopädie, Physio- und Ergotherapie, aber auch Quereinsteiger*innen oder Ausbildungs-Interessenten vorbeikommen und sich in lockerer Atmosphäre über die zahlreichen attraktiven Möglichkeiten für einen Jobeinstieg bei imland informieren.

„Viele Leute, für die ein Beruf in der Pflege in Frage käme, wissen gar nicht, welche Möglichkeiten es bei uns alles gibt: Durch Teilzeit-Optionen sowohl im Job als auch in der Ausbildung ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei uns zum Beispiel kein strittiges Thema“, berichtet Jill Bachmann, Pflegedirektorin der imland Klinik. Daher entstand die Idee zum Pitch Day: Bewerberinnen und Bewerber sollten die Möglichkeit bekommen, sich niedrigschwellig über die Arbeit in der imland Klinik zu informieren – ganz ohne Vorbereitungsaufwand und auf unverbindlicher Basis.

„Durch den Pitch Day bekommen Bewerber*innen die Möglichkeit, einfach mal mit uns zu schnacken, uns kennen zu lernen und uns mit Fragen zu löchern. Das ist eine tolle Möglichkeit, einen realistischen Einblick zu bekommen, wie es bei uns im Alltag so ist.“
Mary-Lou Kubicki, Organisatorin des Pitch Day

Mary-Lou Kubicki von der Pflegedirektion, Organisatorin des Pitch Day, erzählt: Durch den Pitch Day bekommen Bewerber die Möglichkeit, einfach mal mit uns zu schnacken, uns kennen zu lernen und uns mit Fragen zu löchern. Das ist eine tolle Möglichkeit, einen realistischen Einblick zu bekommen, wie es bei uns im Alltag so ist.

Für Bewerber*innen, die sich für eine bestimmte Station interessierten, gab es auch einen kleinen Rundgang, sodass sie sich direkt vor Ort ein Bild von den Räumlichkeiten machen konnten – und mit ihren zukünftigen Kolleg*innen ins Gespräch kommen. „Wir haben ja den Pitch Day jetzt schon zum zweiten Mal durchgeführt. Das ist natürlich auch für uns eine schöne Sache, wenn man sich vorher schonmal mit den Bewerber*innen austauschen kann“, findet Andrea Koch, Stationsleitung des Gelenkzentrums und der Geriatrie.

Als Ansprechpartner*innen standen neben Angestellten verschiedener Stationen auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom imland Bildungszentrum (iBZ) bereit. Diese informierten etwa über die generalistische Pflegeausbildung und die einjährige Krankenpflegehilfe-Ausbildung. „Unsere Auszubildenden sind eine bunt gemischte Truppe, wir haben von Schulabgänger*innen bis hin zu Quereinsteiger*innen, die sich mit 40 oder 50 nochmal neu orientieren wollten, alles dabei“, berichtet Hans-Joachim Carlsen, Leiter der Pflegeschule.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, denn zu den Bewerbertagen in Rendsburg und Eckernförde war eigens ein Food Truck vorgefahren. „Wir freuen uns, dass die imland Klinik so offen dafür ist, neue Formate wie den Pitch Day auszuprobieren. Am Ende haben wir eine Win-Win-Situation, denn beide Seiten profitieren davon, dass man sich auf lockere Art und Weise kennen lernen und einen besseren Einblick in die wunderbare Welt der Pflegeberufe geben kann, als das in einem klassischen Bewerbungsgespräch der Fall wäre“, fasst Mary-Lou Kubicki zusammen.

Der Pitch Day soll zu einer regelmäßigen Veranstaltung bei imland werden.

„Gesetzt den Fall, dass Corona oder andere Vorkommnisse uns keinen Strich durch die Rechnung machen, möchten wir etwa einmal im Quartal Bewerber*innen bei uns willkommen heißen. “
Mary-Lou Kubicki, Organisatorin des Pitch Day

Für Interessenten, die diesen Pitch Day verpasst haben, gibt es also in absehbarer Zukunft wieder die Chance, einfach mal mit den imland-Kolleg*innen ins Gespräch zu kommen oder sich Stationen anzuschauen.

imland gGmbH   Lilienstraße 20-2824768 Rendsburg E-Mail: pflegedirektion@imland.deTelefon: 04331 200-9041Fax: 04331 200-9050 Web: www.imland.de/medizinische-versorgung/pflege

Lesen Sie hier weiter: In einem Jahr zur Fachkraft: Mit der Krankenpflegehilfe-Ausbildung an der imland Klinik (Anzeige)