Mobbing am Arbeitsplatz Wenn das Arbeiten zur psychischen Folter wird 

Von Markus Keimel | 12.11.2022, 09:12 Uhr

Beleidigungen, Gemeinheiten, Unterstellungen und sogar körperliche Übergriffe. Für Menschen, die am Arbeitsplatz gemobbt werden, gleicht der tägliche Gang zur Arbeit einer einzigen unerträglichen Mutprobe. Dabei gibt es für Betroffene Möglichkeiten, sich zur Wehr zu setzen. 

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche