Bewusstes „Downshifting“ Genug von der Führungsposition: Wie der Rückschritt im Job klappt

Von dpa | 20.01.2023, 11:51 Uhr

Wer eine Führungsposition einnimmt, hat oft nur noch wenig mit seinen alten Aufgaben zu tun. Sehnt man sich nach einer gewissen Zeit aber zum alten Berufsleben zurück, kann ein „Downshift“ helfen. Das müssen Sie dabei beachten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche