Anzeige: Haus & Grund Flensburg Neue Heizkostenverordnung: Das kommt auf Eigentümer zu

04.05.2022, 00:01 Uhr

Haus & Grund Flensburg bietet Immobilieneigentümern Rechtsberatung und Betreuung auch in heiklen Fragen.

Neues Jahr, neue Gesetze: Auch 2022 bringt zahlreiche neue Regelungen mit sich. Mit dem 01.01.2022 ist für Immobilien-Eigentümer eine neue Regelung in Kraft getreten, die es in sich hat: Die neue Heizkostenverordnung besagt, dass Mieter ab sofort nicht mehr nur in der Heizkostenabrechnung am Jahresende, sondern monatlich über ihre Verbrauchswerte im Bereich Heizung und Warmwasser informiert werden müssen. Was diese Neuerung für Eigentümer genau bedeutet, haben wir uns von Jens Hergenröder von Haus & Grund Flensburg erklären lassen.

Mehr Informationen:

Info

Haus & Grund Flensburg unterstützt Eigentümer bei allen Belangen ihrer Immobilie: von der Rechtsberatung über den An- und Verkauf bis hin zur Immobilienverwaltung. Seit mehr als 130 Jahren ist Haus & Grund für Eigentümer in Flensburg und Glücksburg eine wichtige Anlaufstelle und bietet auch kostenlose Kaufpreisschätzungen an.

„Dieses neue Gesetz sieht zweierlei Dinge vor: Erstens sind in der Heizkostenabrechnung am Ende des Jahres einige neue Dinge aufzunehmen: Vorjahresvergleiche, die Zusammensetzung des Brennstoffmixes und so weiter. Zweitens sind den Mietern monatliche Verbrauchswerte mitzuteilen. Dabei genügt es nicht, die Mieter einmal auf die zukünftige monatliche Verfügbarkeit der Daten hinzuweisen - z.B. auf einer Online-Plattform - sondern der Mieter muss monatlich über die Verfügbarkeit der neuen Daten informiert werden. Eine Versäumnis dieser Pflichten berechtigt Mieter zur Kürzung Ihrer Heizkosten“, erklärt der Geschäftsführer von Haus & Grund Flensburg.

Diese Pflicht gilt jedoch nicht für alle Eigentümer – noch nicht. Denn derzeit beschränkt sich die Auskunftspflicht auf Immobilien, in denen bereits fernablesbare Zähler zur Erfassung des Energieverbrauchs installiert sind. Durch die Technik müssen die Mitarbeiter der Ableseunternehmen nicht mehr in die betreffenden Wohnungen, es reicht, wenn sich der Ableser in der Nähe des Hauses aufhält – eine Erleichterung sowohl für den Ableser als auch für die Mieter. Wer noch keine fernablesbaren Geräte installiert hat, muss dies bis Ende 2026 nachholen.

Beratungsbedarf ist hoch

Seit die neue Heizkostenverordnung im Dezember 2021 in Kraft getreten ist, haben die Mitarbeiter von Haus & Grund Flensburg bereits viele Anfragen erreicht. Jens Hergenröder vermutet: „Ich gehe fest davon aus, dass es da noch viel Beratungs- und Betreuungsbedarf bei den Eigentümern geben wird. Viele Eigentümer wissen noch nicht, wie sie ihre neuen Pflichten erfüllen sollen.“

Das neue Gesetz sei sehr kurzfristig beschlossen worden und habe damit viele Betroffene unvorbereitet erwischt. Der Jurist rät deshalb seinen Vereinsmitgliedern und allen anderen Eigentümern:

„Schauen Sie zuerst einmal nach, welche Geräte Sie überhaupt haben, um zu wissen, welchen Pflichten Sie unterliegen. Und tun Sie dies rechtzeitig, um keine Fristen zu versäumen!“
Jens Hergenröder, Geschäftsführer von Haus & Grund Flensburg

Beratung für Eigentümer – und solche, die es werden wollen

Neben der Rechtsberatung und der Hausverwaltung ist die Maklerei eine Kernkompetenz von Haus & Grund Flensburg. Mit der Immobilienmaklerin Dagmar Henningsen haben Käufer und Verkäufer eine kompetente und zuverlässige Ansprechpartnerin. Dagmar Henningsen unterstützt die Menschen, die ihr ihre Immobilie anvertrauen, in allen Fragen. Sie ist bei den Besichtigungen dabei, ist das Bindeglied zwischen allen Beteiligten, bringt sich in die Gestaltung des Kaufvertrags ein und begleitet die Parteien schließlich auch zum Notar.

Das, was Haus & Grund als unabhängige Interessengemeinschaft von anderen Akteuren auf dem Immobilienmarkt unterscheidet, ist in den Augen von Jens Hergenröder, dass man sich Zeit nimmt und nicht auf Gewinnmaximierung aus ist. „Unser Ziel als Verein ist ein anderes als bei gewerblichen Maklern und Verwaltern: Wir wollen, dass es unseren Mitgliedern gut geht. Uns geht es in erster Linie darum, den Eigentümern zu helfen“, erläutert Jens Hergenröder die Haus & Grund-Philosophie.

Dabei haben die Mitarbeiter in der Flensburger Geschäftsstelle immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Vereinsmitglieder. Gerade im Bereich der Maklerei ist dies laut Jens Hergenröder von zentraler Bedeutung:

„Frau Henningsen hat über 20 Jahre Erfahrung auf dem Flensburger Immobilienmarkt. Außerdem ist sie sehr empathisch. Diese Eigenschaft wird gerade beim Verkauf von Immobilien von vielen unterschätzt, ist aber ungemein wichtig. Denn nicht jeder Hausbesitzer verkauft seine Immobilie, weil er Lust dazu hat, sondern mitunter auch wegen eines Schicksalsschlags in der Familie.“
Jens Hergenröder, Geschäftsführer von Haus & Grund Flensburg

Das Team von Haus & Grund Flensburg ist für Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter sowie Bau- und Kaufwillige da. Interessenten können unter diesem Link Kontakt aufnehmen für eine kostenlose Kaufpreisschätzung ihrer Immobilie. Von montags bis freitags kann man sie in Flensburg erreichen.

Haus & Grund Flensburg Marienhölzungsweg 1124939 Flensburg Webseite: www.haus-und-grund-immobilienmakler.de Öffnungszeiten:Montag von 9 bis 12 sowie von 15 bis 17 UhrDienstag und Mittwoch von 9 bis 12 UhrDonnerstag von 9 bis 12 sowie von 14.30 bis 16.30 Uhr Telefonzeiten (0461 144240):Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhrsowie Montag von 14.30 bis 17 UhrDienstag bis Donnerstag von 14.30 bis 16.30 Uhr

Lesen Sie hier weiter: Haus & Grund Flensburg: Dieses Team unterstützt Wohnungs- und Hauseigentümer in allen Fragen