Rendsburg : Weniger Einweggeschirr, mehr Klimaschutz – und es rechnet sich sogar

Avatar_shz von 17. März 2021, 15:54 Uhr

shz+ Logo
Vorbildliche Müllvermeidung: „Martinshaus“-Köchin Birgit Rudolph mit den Mehrwegverpackungen der Firma „Recircle“.
Vorbildliche Müllvermeidung: „Martinshaus“-Köchin Birgit Rudolph mit den Mehrwegverpackungen der Firma „Recircle“.

Kleine, kluge Veränderungen führen zum Ziel „Mehr Klimaschutz“. Das beweisen zwei Beispiele aus der Region Rendsburg.

Rendsburg | „Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts außer Fußspuren.“ Ließe sich die Reiseweisheit des Indianer-Häuptlings Chief Seattle doch mit einem Fingerschnipp umsetzen! Das Gegenteil ist der Fall. Wo Urlauber und Erholungssuchende weilen, bleibt Abfall zurück – zusätzlich zu der von Einheimischen produzierten Menge. Abonnieren Sie unseren neuen K...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen