Neue Serie : Die Klimakrise ist hier und jetzt

Der Klimawandel macht sich auch in Schleswig-Holstein bemerkbar. (Bild: Pixabay  / Chris LeBoutillier)
Der Klimawandel macht sich auch in Schleswig-Holstein bemerkbar. (Bild: Pixabay / Chris LeBoutillier)

Der Schutz unseres Planten beginnt vor der eigenen Haustür. Mit einer neuen Serie wollen wir Ihnen die Facetten lokaler Chancen näherbringen – und zeigen, wie wir die Dinge zum Besseren wenden können.

Avatar_shz von
05. März 2021, 15:32 Uhr

Schleswig-Holstein | Nachhaltiger Klimaschutz ist nicht das Ergebnis internationaler Konferenzen oder bilateraler Verträge. Wer sich Sorgen macht über die Erderwärmung, Wetterkatastrophen, einen steigenden Verbrauch an Ressourcen - kurz: über die Welt, die wir unseren Kindern hinterlassen -, muss selbst aktiv werden. Der Schutz unseres Planeten beginnt vor der eigenen Haustür und mit der Erkenntnis, dass es die vielen kleinen Schritte sind, die zum Ziel führen.

Dafür wollen wir das Bewusstsein schärfen, und zwar mit einer neuen Serie über Klimaschutz und Klimakrise. Wir möchten aus der lokalen Perspektive beleuchten, was  Politik und Wirtschaft vor Ort, was jeder Einzelne von uns unternehmen kann, um die Dinge zum Besseren zu wenden. Und was passieren würde, wenn keiner etwas unternimmt. Es ist die Wahl zwischen heiler Welt oder Horrorszenario. Beides ist möglich.

Mit unseren Geschichten wollen wir Ihnen die Facetten lokaler Chancen und Herausforderungen näherbringen. Wie würde unsere lokale Welt aussehen, wenn wir alle aufs Fahrrad umsteigen und das Auto nur noch im Ausnahmefall benutzen? Was hätte es für unsere Region für Folgen, wenn sich die Welt weiter erwärmt, der Meeresspiegel steigt und die Deiche dem Druck nicht mehr standhalten könnten? Wie können wir Häuser und Wohnungen so modern weiterentwickeln, dass sie das Klima kaum noch belasten? Wie weit sind wir mit unseren bisherigen Bemühungen? Wir möchten Ihnen Antworten liefern. Informativ und spannend. Seien Sie dabei.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker