Königsmoor bei Christiansholm : Moore und das Klima – warum wir dieses urige Stück Natur schützen müssen

Avatar_shz von 10. März 2021, 13:45 Uhr

shz+ Logo
Jutta Walter, Leiterin des Moorschutzprogramms bei der Stiftung Naturschutz, und Julia Jacobsen vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) in einem leergelaufenem Polder im Königsmoor. Im Sommer droht hier die Austrocknung – mit schädlichen Folgen für das Klima.
Jutta Walter, Leiterin des Moorschutzprogramms bei der Stiftung Naturschutz, und Julia Jacobsen vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) in einem leergelaufenem Polder im Königsmoor. Im Sommer droht hier die Austrocknung – mit schädlichen Folgen für das Klima.

Das Königsmoor gilt als Vorzeigeprojekt. Ein Stiftung betreibt die Wiedervernässung. Jeder Bürger kann helfen.

Christiansholm | „Futures" kennt man vom Aktienmarkt. Es sind hochspekulative Papiere, quasi eine Wette darauf, dass sich die Werte bestimmter Aktien, Rohstoffe oder Devisen in eine vorher definierte Richtung entwickeln. Also entweder nach oben oder nach unten, auch auf Stagnation kann man setzen. Die Gewinnhoffnung? Gigantisch! Der Haken: Das gilt auch für etwaige Ve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen