Zwei Kreispokalsiege für IF

c- juniorinnen eckernförder if
1 von 2

shz.de von
02. Juli 2015, 06:00 Uhr

Während viele Fußballmannschaften bereits die Vorbereitung auf die neue Spielserie wieder begonnen haben, galt es für die Mädchenteams des Kreisfußballverbandes Rendsburg-Eckernförde die alte erst einmal zu beenden. Auf der Anlage des Osterrönfelder TSV wurden das Pokalfinale der D-Juniorinnen und das das Broacker-Pokalspiel der C-Juniorinnen ausgespielt.

Bei den Jüngsten traten drei von vier Teams an und boten Spiele, die nicht spannender hätten verlaufen können. Die Spielerinnen des Eckernförder IF bezwangen zunächst die SG Nie-Bar-West (2:1) und anschließend den TSV Borgstedt (1:0). Im Duell der beiden anderen Teams setzte sich Borgstedt mit 5:4 durch. Zum Siegerteam aus dem Ostseebad gehören Lesly Kistner, Katharina Dushe, Jette Eicke, Beke Vollert, Vanessa Pergul, Emma Adolf, Zine Umrau, Helen Brinkmann und Ann-Kathrin Bott.

„Im Bereich der C-Juniorinnen meldeten nur zwei der sechs Mannschaften“, berichtet Werner Kirstein vom Kreisfußballverband. So wurde der Broacker-Pokal in einem echten Finale zwischen dem Eckernförder IF und der MSG Eiderkanal entschieden. Wie bei den D-Mädchen gab es auch hier ein enges Match, das abermals die Eckernförderinnen mit 2:1 für sich entschieden. Für IF im Einsatz waren Stine Elsner, Paulina Tramm, Luisa Petersen, Laura Kistner, Lena Raav, Luise Siemensen, Marisa Krus, Shara Unrau und Kim Kraack.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen