Wittes Tor reicht nicht zum Punktgewinn

von
10. März 2015, 06:00 Uhr

Trotz einer 1:0-Führung musste sich der Eckernförder SV in der B-Jugend-Verbandsliga Nord dem Gastgeber JSG Hattstedt/Arlewatt noch mit 1:3 geschlagen geben.

Ein Abstoß von ESV-Torwart Bennet Behrens bereitete das Tor von Lukas Witte vor, der auf einen Fehler der JSG-Innenverteidiger spekulierte und belohnt wurde. Hannes Schöne-Warnefeld hatte danach sogar das 2:0 auf dem Fuß, verzog jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Durch die Verletzung von Kevin Michel musste der ESV umstellen, dennoch ging es mit der knappen Führung in die Kabinen.

Nach dem Wechsel bestimmte der Platzherr mit dem Wind im Rücken das Geschehen. Nach 46 Minuten konnten die Eckernförder noch erleichtert aufatmen, als ein Schuss am eigenen Lattenkreuz landete. 15 Minuten später fiel dann aber doch der Ausgleich. Mit dem Remis gab sich die JSG aber nicht zufrieden und spielte weiter nach vorne. Die Eckernförder konterten noch einmal gefährlich, doch Witte bugsierte das Leder aus kurzer Distanz über das Tor. In der Schlussphase musste der ESV dann noch zwei Gegentore zur ärgerlichen 1:3-Niederlage schlucken.

Tore: 0:1 Witte (17.), 1:1 Aram Algin (62.), 2:1 Araz Algin (80.), 3:1 Paulsen (80.+2).


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen