zur Navigation springen
Neue Artikel

25. September 2017 | 06:39 Uhr

Patrick Gehlenborg : Willensstärke trotz Handicaps

vom

Arme und Beine kann er nur willkürlich bewegen, die Augen sind zu schwach zum Lesen. Patrick Gehlenborg ging zur Förderschule. Dennoch ist er intelligent - und macht jetzt sein Abitur.

shz.de von
erstellt am 10.Dez.2011 | 07:13 Uhr

Bösel | Patrick Gehlenborg aus dem niedersächsischen Bösel ist hochintelligent. Doch das hat an seiner Förderschule leider niemanden interessiert. Denn der 24-Jährige kann seine Arme und Beine wegen einer mehrfachen spastischen Behinderung nicht kontrolliert bewegen. Seine Augen reagieren ebenfalls nur willkürlich und sind dadurch zu schwach zum Lesen. Im Kindergarten und in der Schule war er deswegen zum Liedersingen verdammt. Zu Hause unterstützte ihn seine Familie hingegen mit Hörbüchern, Telekolleg und einem Computer mit Sprachausgabe. "Ich war traurig, weil ich mich schon als Kind dort unterfordert gefühlt habe", sagt Gehlenborg heute.
Er hat sich trotzdem nicht aufgegeben und seine Bildung selbst in die Hand genommen. Zuerst hat er an der Volkshochschule seinen Realschulabschluss gemacht und in diesem Jahr am Abendgymnasium sein Abitur. Seine Prüfungen liefen komplett mündlich ab, die Lehrer notierten seine Antworten. "Durch den zweiten Bildungsweg bin ich eigentlich zum Mensch geworden", beschreibt er sein Hochgefühl über das Erreichte. Als nächstes möchte er studieren, am liebsten Theaterwissenschaften oder einen anderen Studiengang, der ihn seinem Traumziel näher bringt: Stücke schreiben, inszenieren oder gar Filme drehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen