Vorzeitig Meister geworden

Mit einem eleganten Sprung setzt Bennet Idenberg über Gästetorhüter Finn Habeck hinweg, der den Ball abgewehrt hat.
Mit einem eleganten Sprung setzt Bennet Idenberg über Gästetorhüter Finn Habeck hinweg, der den Ball abgewehrt hat.

C-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente machen mit 7:0(4:0)-Erfolg den Titel in der Verbandsliga perfekt

shz.de von
31. Mai 2015, 12:27 Uhr

Die C-Jugend der SG Eutin/Malente hat nach dem Kreispokalsieg auch die Meisterschaft in der Verbandsliga und damit den Aufstieg in die Schleswig-Holstein gewonnen. Mit einem 7:0(4:0)-Sieg gegen die FSG Ratzeburg/Mölln sicherte sich das Team von Trainer Jörg Westermann bereits am vorletzten Spieltag den Titel.

In der einseitigen Partie herrschten schnell klare Verhältnisse. Die SG Eutin/Malente dominierte von Beginn an und war vor allem spielerisch und läuferisch dem Gegner deutlich überlegen. Bereits in der fünften Minute läutete Tim Röben mit einem Distanzschuss den Torreigen ein. Vier Minuten später schloss Janis Kardel eine gelungene Kombination über drei Stationen zum 2:0 ab. Wenig später erhöhte Bennet Isenberg auf 3:0 und in der 15. Minute leisteten sich die überforderten Gäste ein Eigentor zum 4:0-Pausenstand.

Nach dem Wechsel ruhten sich die Gastgeber keineswegs auf dem Ergebnis aus, sondern erarbeiteten sich im Minutentakt Chancen. Dabei wurden sie einige Male vom Schiedsrichter gestört, der deutlich zu häufig angebliche Abseitsstellungen abpfiff. So blieb es bei drei Toren, die erneut Kardel (40.), Joscha Bartels (56.) und Anton Witt (60.) zum 7:0-Endstand erzielten.

Nach dem Schlusspfiff nahm Staffelleiter Hans-Jürgen Thode die Ehrung des Meisters vor. Trainer Jörg Westermann strahlte: „Die Mannschaft hat einen sehr großen Willen und eine hohe Bereitschaft. So haben wir auch Ausfälle durch Verletzungen oder Klassenfahrten gut kompensiert. Hinzu kommt, dass der Kern der Mannschaft bereits seit einigen Jahren zusammenspielt. Unser Plus ist das spielerische Element“, sagte der Coach, der mit Spielern und Eltern bei einem zünftigen Grillfest die Meisterschaft feierte.

Auf die Verantwortlichen der SG Eutin/Malente wartet jetzt die Herausforderung, einen schlagkräftigen Kader für die neue Saison zusammen zu stellen, denn gleich 15 Spieler laufen künftig für die B-Jugend auf. Auch Westermann rückt in die B-Jugend auf, so dass der Trainersessel in der C-Jugend umgehend neu besetzt werden muss.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen