Kreis Storman : Von VW-Golf erfasst: 84-Jähriger stirbt nach Unfall

Das Unfallopfer aus Ammersbek wollte kurz hinter einer Ampel die Straße überqueren. Der Mann verstarb noch am Unfallort.

von
04. Dezember 2017, 13:50 Uhr

Ammersbek | Am frühen Sonntagabend ist es in Ammersbek, im Kreis Storman, nordöstlich von Hamburg, zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Gegen 19.15 Uhr wollte ein 84-jähriger Mann aus Ammersbek die Hamburger Straße an der Einmündung Ferdinand-Harten-Straße, kurz hinter einer Ampel überqueren, so die Polizei. Dabei ist er von einem VW-Golf erfasst worden, der in Richtung Hamburg unterwegs war.

Der 48 Jahre alte Golf-Fahrer aus Ahrensburg gab an, dass er die Ampel, hinter der sich der Unfall ereignete, bei grün überquert habe. Das Unfallopfer sei unvermittelt auf die Straße getreten. Der Golf-Fahrer konnte nicht mehr bremsen - das Auto erfasste den Fußgänger. Das Opfer wurde dabei so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Staatsanwaltschaft in Lübeck hat zur genauen Aufklärung des Vorfalls einen Gutachter hinzugezogen. Die Fahrbahn war in Fahrtrichtung Hamburg bis 21.55 Uhr gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert