Sturmflut : Von der Flut im Schlaf überrascht - Auto unter Wasser

Folgenreiches Nickerchen am Elbufer: Ein Autofahrer ist am Montagmorgen unsanft von der Flut aus dem Schlaf gerissen worden.

Avatar_shz von
28. November 2011, 10:07 Uhr

Wie die Feuerwehr Hamburg am Montag mitteilte, hatte er sein Fahrzeug in Hamburg-Overwerder auf einer Wiese direkt neben der Elbe geparkt und war dort eingeschlafen. Anwohner alarmierten die Feuerwehr, weil das Auto bereits 40 Zentimeter tief im Wasser stand.
Als die Feuerwehr dort eintraf, war er bereits wach und wollte sich selbst aus seiner misslichen Lage befreien.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen