zur Navigation springen
Neue Artikel

22. Oktober 2017 | 14:52 Uhr

Vier Platzverweise bei Felmer 4:2-Sieg

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Kreisklasse A: Eckernförde IF bricht nach 2:0-Führung in der zweiten Hälfte ein

Beim SV Felm können die Aufstiegs-Feierlichkeiten nach dem 4:2 (0:1)-Erfolg im Spitzenspiel der Fußball-Kreisklasse A gegen Eckernförde IF beginnen. Wer glaubt daran, dass die unmittelbare Konkurrenz alles gewinnt und die Schützlinge von Kay Mielenz bis zum Saisonende alles verlieren? „Wohl niemand“, lässt Felms Erfolgscoach seine Spieler jetzt von der Leine. Der Tabellendritte aus Eckernförde sah in dieser Partie Dank einer 2:0-Führung (34., 59.) eine Stunde lang wie der sichere Sieger aus, ehe ein Doppelschlag der Gastgeber (68., 69.) die Wende einleitete.

„Im ersten Durchgang hatte IF immer die richtige Antwort auf unsere Ideen parat. Am Ende mussten sie ihrem hohen läuferischen Aufwand wohl Tribut zollen“, mutmaßt Mielenz. Seine Elf riss das Spiel gegen konditionell nachlassende Gäste nach dem Ausgleich immer mehr an sich. Das 3:2 und 4:2 war letztlich zu viel für IF, denn in der Schlussphase sprach der Unparteiische gleich drei Hinausstellungen innerhalb von fünf Minuten gegen die Fahn-Truppe aus.

Tore: 0:1 Timo Bukkales (34.), 0:2 Michele Heidrich (59.), 1:2 Michael Zeppelin (68.), 2:2 Henrik Listner (69.), 3:2 Christopher Grube (79.), 4:2 Listner (88., FE)
Gelb-Rote Karten: Hendrik Marquardt (80., Meckern, SVF), Irfan Acer (90., Meckern, IF)
Rote Karten: Heidrich (88., Notbremse, IF), Vladislav Makarzow (90.+2, Tätlichkeit, IF).


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen