Fussball-Regionalliga Nord : VfR testet in Schönberg und Kiel

vfr

Gegner der Neumünsteraner sind mit Rostock II und Holstein II zwei Drittligareserven.

shz.de von
24. Januar 2015, 14:00 Uhr

Doppelprogramm: Zwei Testspiele stehen an diesem Wochenende im Plan des Fußball-Regionalligisten. Heute um 16 Uhr (die ursprünglich geplante Anstoßzeit von 13 Uhr wurde verschoben) trifft Rasensport im mecklenburgischen Schönberg mit Hansa Rostock II auf den Tabellenelften der Oberliga Nordost, Staffel Nord. Morgen um 11 Uhr gastiert Lila-Weiß beim SH-Liga-Zweiten Holstein Kiel II in Projensdorf. „Das sind zwei Drittligareserven mit einer hohen Spielschnelligkeit, also gute Prüfsteine“, urteilt VfR-Trainer Uwe Erkenbrecher.

Wieder fit: Die elf Akteure, die aus unterschiedlichen Gründen das Testspiel gegen Ahlen (1:1) im Rahmen des Trainingslagers verpasst hatten, stehen allesamt wieder zur Verfügung. Allerdings hat die Erkältungswelle innerhalb des Teams in dieser Woche Gentian Durak und Orhan Kuscu erreicht.

Pechvogel: Der im Ligakader mittrainierende A-Jugendliche Paul Falk hat sich bei einer Einheit in dieser Woche einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen.

Vorverlegung: Der VfR wird seine ersten drei Meisterschaftsspiele 2015 allesamt an einem Sonnabend absolvieren, darunter die Heimpartien gegen Lüneburg (14. Februar) und Cloppenburg (28. Februar, jeweils 14 Uhr). Um beide Partien herum sollen Events auf die Beine gestellt werden. Dabei bedarf es eines großen Einfallsreichtums. Denn Sonnabendheimspiele waren in der Clubhistorie häufig sehr schlecht besucht. Am 14. Februar gibt es zudem gewaltige Konkurrenz: parallel das Drittligaspiel Holstein Kiel gegen Dynamo Dresden sowie bei Sky die TV-Übertragung des Klassikers FC Bayern gegen HSV.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen