Region Pinneberg in Kürze : +++ Vandalismus in Barmstedt +++ Weinfest in Pinneberg +++ Neue Fragen zur Elbvertiefung +++

Zu der umstrittenen Elbvertiefung sind neue Detailfragen aufgetaucht, die vor dem Beginn der Gerichtsverhandlung geklärt werden müssen.
Foto:
Zu der umstrittenen Elbvertiefung sind neue Detailfragen aufgetaucht, die vor dem Beginn der Gerichtsverhandlung geklärt werden müssen.

Unfälle, Feuer, Politik, Veranstaltungen, Vereinsleben und Nachrichten im Kreis Pinneberg – hier fasst shz.de zusammen, was heute wichtig ist.

shz.de von
18. Juni 2014, 05:30 Uhr

Pinneberg Pinneberg freut sich auf die 23. Ausgabe des Weinfests vor der Drostei. Die feuchtfröhliche Freiluftparty steigt von Donnerstag, 3. Juli, bis Sonntag, 6. Juli. Insgesamt 22 Winzer werden ausgewählte Weiß- und Rotweine präsentieren. Die Pinneberger Wirtschaftsgemeinschaft, die das Spektakel organisiert, stellt ein Kulturprogramm auf die Beine. Tausende Besucher werden erwartet.

Quickborn Wird das Quickborner Freibad 2015 täglich erst ab 14 Uhr geöffnet? Derzeit debattiert die Politik darüber, die Öffnungszeiten einzuschränken, um die Kosten für die Anlage zu senken. Weitere Vorschläge: die Verkürzung der Saisonzeiten und Aufschläge für Frühschwimmer. Anlass der Debatte: Jedes Jahr muss die Stadt das Freibad mit etwa 300.000 Euro bezuschussen.

Schenefeld Das Schenefelder „Stadtzentrum“ bekommt einen neuen Manager. Markus Montag, der das Einkaufscenter seit April 2011 geleitet hatte, hat seinen Vertrag gekündigt. Er wird ab 1. Juli eine neue Aufgabe in Leipzig übernehmen. Der 37-Jährige hatte vor allem auch den Anbau ans „Stadtzentrum“ verantwortlich koordiniert. Einen Nachfolger gibt es noch nicht.

Wedel Die Stadt hat ihr Pro- Kontra-Papier zur geplanten Autofähre von Wedel ins Alte Land vorgelegt. Fazit der ersten Untersuchung: Zwar wird touristisches, wirtschaftliches und auch verkehrliches Potenzial in der Wasserweg-Verbindung gesehen. Die Verwaltung sieht jedoch auch dringenden Bedarf an weiteren Gutachten und zeigt Konflikte mit der angeschobenen B-Planung sowie dem Kraftwerks-Areal auf.

Barmstedt Mit hoher krimineller Energie haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag in Barmstedt ihr Unwesen getrieben: Beim Jugendzentrum und beim nahe gelegenen Edeka-Markt wurden mit Gullydeckeln Scheiben eingeschlagen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, werde geprüft, sagte eine Polizeisprecherin. Da es keine Zeugen gibt, sind die Beamten für Hinweise dankbar.

Elmshorn Wie wird Elmshorns Innenstadt in der Zukunft aussehen? Darüber wird heute während einer öffentlichen Veranstaltung im Versammlungsraum der Sparkasse Elmshorn diskutiert. Auf Einladung der Elmshorner Mittelstandsvereinigung der CDU (MIT) wird Stadtplanerin Silke Faber das Konzept der Stadt für das Gebiet zwischen Krückau und Vormstegen vorstellen. „Neue Mitte  – Aufbruch und Herausforderung“ lautet der Titel der Veranstaltung, die um 19 Uhr beginnt.

Schleswig-Holstein Zwei Wochen nach dem Fährunglück auf der nordfriesischen Insel Amrum mit mehreren zum Teil lebensgefährlich Verletzten hat das Fahrgastschiff „Adler Express“ den regulären Betrieb wieder aufgenommen. Um 9.15 Uhr verließ das Schiff den Hafen Strucklahnungshörn auf Nordstrand, sagte ein Sprecher der Reederei. Das knapp 42 Meter lange Schiff war am 4. Juni wegen eines technischen Defektes nahezu ungebremst im Hafen von Wittdün gegen den Anleger geprallt.

Hamburg Vor Beginn der Gerichtsverhandlungen über die umstrittene Elbvertiefung müssen sich Kläger und Beklagte nochmals mit ihren Argumenten auseinandersetzen. Das Leipziger Bundesverwaltungsgericht hat an die Hamburger Wirtschaftsbehörde sowie die klagenden Umweltverbände BUND und Nabu einen detaillierten Fragenkatalog verschickt.

Hintergründe zu diesen und vielen weiteren Themen lesen Sie in Ihrer Tageszeitung – gedruckt, als ePaper oder in der App. Sie möchten regelmäßig über alles informiert sein? Informationen zu unseren Abos und kostenlosen Testzeiträumen bekommen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800-20507100 oder direkt hier.

Der A. Beig-Verlag fasst an dieser Stelle jeden Morgen die wichtigsten Meldungen seiner sechs Tageszeitungen im Kreis Pinneberg zusammen. Zwischen 5.30 Uhr und 10 Uhr erfahren Sie hier in Kürze, worüber gesprochen wird. Pinneberger Tageblatt, Quickborner Tageblatt, Schenefelder Tageblatt, Wedel-Schulauer Tageblatt, Barmstedter Zeitung und Elmshorner Nachrichten erscheinen mit Hintergründen montags bis sonnabends. Zusätzlich erscheinen die kostenlose Sonntagszeitung „tip – Tageblatt am Sonntag“ sowie die Wochenzeitung „Der Mittwoch“.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen