zur Navigation springen
Neue Artikel

20. August 2017 | 08:07 Uhr

Unerwarteter Punktgewinn beim OTSV

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Verbandsliga Nord-Ost: Christian Werner trifft vom Elfmeterpunkt zur Führung für den MTV Dänischenhagen

Nach dem Derby-Sieg über den Rendsburger TSV konnte der Osterrönfelder TSV an diesem Wochenende sein Leistungspotenzial nicht annährend abrufen. Dem MTV Dänischenhagen kam das sehr gelegen, denn trotz fehlender Leistungsträger nahm die Mannschaft von Trainer Frank Knocke ein 1:1 (1:1) mit nach Hause.

Der OTSV zeigte viele Fehlpässe und Defizite bei der Ballannahme. Das nutzte der MTV aus. Die Gäste waren gut im Spiel und setzten den OTSV mit dem Wind im Rücken unter Druck. So dauerte es nicht lange, bis die Osterrönfelder zu unfairen Mitteln griffen und per Foul einen Elfmeter verursachten. Dänischenhagens Christian Werner ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und markierte treffsicher das 1:0 (12.). „Wir haben es versäumt, das 2:0 nachzulegen. Stattdessen haben wir uns durch unsere abnehmende Konzentration selbst aus dem Spiel genommen“, kritisiert Knocke die Leistung seines Teams. Die Gastgeber fingen sich mit zunehmender Spieldauer und sicherten sich Stück für Stück mehr Spielanteile. In dieser Phase fiel auch der Ausgleich durch Kevin Rathjen (30.).

Mit dem Seitenwechsel spielte der OTSV nicht nur mit dem Wind im Rücken, sondern nahm das Ruder in die Hand. Die beste Möglichkeit gegen nun sehr defensive Dänischenhagener hatte Sören Müller, der per Distanzschuss die Latte traf. Für den MTVD war es ohne Stephan Wendt und Lars Mischak ein unerwarteter Punktgewinn im Abstiegskampf, mit dem Knocke gut leben konnte.


OTSV: Jentsch – Zapfe, Mosebach, Dollnick, Kock – Müller, Lehmann – Piotraschke (69. Halver), Jahnke (77. Sierks), Rathjen – Kuklinski.

MTVD: Leber – Lamprecht, Junghans, Witt, Cleve (60. Wetzel) – Werner, Krause (60. Sass), Voth, Ju. Langnau, Holtmann – Krasniqi.
SR:Möller (Kellinghusen). – Z.:100.

Tore:0:1 Werner (12., FE), 1:1 Rathjen (30.).

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 23.Mär.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen