zur Navigation springen
Neue Artikel

18. Oktober 2017 | 00:47 Uhr

Überraschende Niederlage

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Strand 08 unterliegt in der Schleswig-Holstein-Liga Schlusslicht FC Angeln 02 mit 2:4(2:2) Toren

shz.de von
erstellt am 16.Nov.2014 | 13:07 Uhr

Der NTSV Strand 08 verpasste drei sicher geglaubte Punkte in der Schleswig-Holstein-Liga. Überraschend verloren die Timmendorfer gegen Tabellenschlusslicht FC Angeln mit 2:4(2:2) Toren. Trainer Daniel Safadi ärgerte sich über die Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben den Gegner offenbar auf de leichte Schulter genommen und gehofft, dass es von alleine läuft. Es fehlte an Spannung und Laufbereitschaft.“

Strand 08 begann stark, drängte Angeln tief in die eigene Hälfte zurück. Die Gäste verteidigten in den ersten zehn Minuten fast ausschließlich mit allen elf Spielern in und um den Strafraum. Doch trotz Überlegenheit ergaben sich kaum Torabschlüsse. Erst als Timmendorfer mehr über die Flügel spielte wurde es gefährlich. Nach Vorarbeit von Alessandro Gottschalk kam Chris Pfeifer in zentraler Position aus zwölf Metern zum Abschluss und erzielte das 1:0 (22.). Strand setzte nach und hatte weitere Möglichkeiten. Gottschalk scheiterte aus spitzem Winkel an Gästetorhüter Tobis Freiberger (30.). Kurz darauf entschärfte Freiberger einen Schuss von Beytullah Bilgen (32.). Bei der anschließenden Ecke wurde der Kopfball von Moritz Hinkelmann auf der Linie geklärt. Überraschend glich Angeln auf. Hinkelmann und 08-Torhüter Mario Klugmann waren sich bei einem Klärungsversuch an der Strafraumgrenze nicht einig, Christian Hoffmann-Timm spitzelte den Ball zum 1:1 ins Tor (40.). Der Treffer drehte das Spiel, die Gäste hatten im Anschluss eine weitere gute Chance und erzielten nach einem Freistoß durch Björn Lass das 2:1 (44.). Im Gegenzug glich Vladislav Vasilev nach einem Pfeifer-Freistoß zum 2:2 aus (45.).

Der Beginn der zweiten Halbzeit war ausgeglichen. Angeln versteckte sich nicht, hatte Pech bei einem Pfostenschuss durch Sönke Dobberpfuhl (54.) und bekam nach einem Klugmann-Foul einen Elfmeter zugesprochen. Danny Gross verwandelte sicher zum 3:2 (62.). Strand 08 drängte in der Folgezeit auf den Ausgleich, hatte auch einige Möglichkeiten, war spielerisch insgesamt aber zu ideenlos. Gottschalk und Ramazan Acer scheiterten nacheinander an Freiberger (70.). Mit einem Konter traf Dennis Burau in der Schlussminute zum 4:2-Endstand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen