Übergangslösung bis Sommer wahrscheinlich

von
16. Januar 2015, 06:00 Uhr

Nachdem sich der SV Fleckeby und Trainer Francois Cassini während der Winterpause im beiderseitigen Einvernehmen trennten, sucht SVF-Obmann Stefan Nimmrich nun einen Nachfolger. „Die Situation kenne ich ja schon aus der Vergangenheit. Es ist leider nicht so einfach, im Winter einen Trainer zu finden.“ Doch Nimmrich hat bereits mehrere Kandidaten kontaktiert und steht auch noch in aussichtsreichen Gesprächen. Am wahrscheinlichsten ist es jedoch, dass bis zum Saisonende eine Übergangslösung auf der Trainerposition gefunden wird. Das kann sowohl eine interne Lösung – also jemand aus dem Verein sein – oder auch ein externer Trainer.

Den SV Fleckeby hält Nimmrich aber weiterhin für eine interessante Adresse, zumal mit Henrik Paulsen (SG Schlei 08) und Linus Bauer (ESV) bald zwei A-Jugendliche für den Tabellenletzten der Kreisliga spielberechtigt sind. „Die Qualität um die Klasse zu halten, ist auf jeden Fall da“, sagt Nimmrich. „Aber wir müssen in der Rückrunde unbedingt als Mannschaft auftreten.“

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen