zur Navigation springen

U11-Fußballerinnen mit gutem Auftritt bei SHFV-Sichtung

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Auf dem Sportgelände des TSV Brekendorf fand die Sichtung von Fußballerinnen der Jahrgänge 2005 und 2006 für den Stützpunkt Brekendorf statt. Das Team aus Rendsburg-Eckernförde um Talentfördertrainer Felix Fleischer und Co-Trainerin Stefanie Will startete zunächst zu nervös, sodass trotz zwischenzeitlicher Führung der Vergleich gegen Kiel verloren ging. Anschließend steigerten sich die Mädchen jedoch enorm. „Die Mannschaft kam immer besser ins Turnier, so dass zwei weitere Spiele mit teilweise ansehnlichen Kombinationen gewonnen werden konnten“, berichtet Fleischer. „Die Zweikämpfe gegen mitunter deutlich größere Spielerinnen wurden nicht nur angenommen, sondern größtenteils sogar gewonnen.“

Die Talente zeigten durchweg eine ansprechende Leistung. Der Ball lief, trotz des jungen Durchschnittsalters, gut durch die eigenen Reihen, wodurch viele Torchancen kreiert wurden. Im Torabschluss fehlte allerdings die Effizienz. Am Ende wurden die drei U12-Landesauswahlspielerinnen Christina Grummann, Ronja Jürgensen und Madita Bethke für den Stützpunkt Brekendorf gesichtet. Felix Fleischer: „Das jüngste Talent in den Reihen der Kreisauswahl und des gesamten Turniers, Mia Mohr, konnte sich als Spielerin des Jahrgangs 2007 bei ihrem ersten Turnier prompt in die Torschützenliste eintragen.“


Kader: Ronja Jürgensen, Ida Petersen, Christina Grummann, Madita Bethke, Pia Fritsch, Lena Reimers, Jonna Mohr , Svea Häder, Samantha Fritzler, Tjara Reimann, Melina Bünning, Nina Leger, Mia Mohr



Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen