Gedenken an Hamann : TV-Sender ändern Programme

Avatar_shz von
29. Oktober 2007, 07:07 Uhr

Hamburg - Nach dem Tod der Schauspielerin Evelyn Hamann ändern die ARD, das ZDF, der NDR und der SWR ihre Programme. Die ARD sendet zu Beginn einer Evelyn-Hamann-Nacht an diesem Freitag (2. November) um 21.45 Uhr den Spielfilm "Ödipussi" von 1987, um 23.25 Uhr in der Reihe "Adelheid und ihre Mörder" die Episode "Berufsrisiko", anschließend um 0.15 Uhr die Folge "Ein Ständchen für Heimeran" und um 2.10 Uhr "Mord in bester Gesellschaft". Um 3.05 Uhr ist "alfredissimo!", Kochen mit Alfred Biolek und Evelyn Hamann, im Programm, danach kommen wieder zwei Folgen von "Adelheid und ihre Mörder", "Todesarie" (3.35 Uhr) und "Mango Mortale" (4.25 Uhr).
Mit einem mehr als dreistündigen Programm würdigt das ZDF am 4. November von 13.40 Uhr an die Schauspielerin. Geplant ist die Sendung "Evelyn und die Männer" aus dem Jahr 1987, zu der Vicco von Bülow alias Loriot eine Episode schrieb und auch selbst mitspielte; anschließend folgen die "Traumschiff"-Folge "Sydney" (1996) und zwei "Geschichten aus dem Leben" (2001).
Das NDR-Fernsehen ändert am Donnerstag, Freitag und Samstag (1. bis 3. November) sein Programm. Zu sehen ist am Donnerstag (21.30 Uhr) "Bitte sagen Sie jetzt nichts", ein Rückblick mit den schönsten Sketchen und Ausschnitten aus vielen Fernsehfilmen und Reihen. Am Freitag wird ab 0.00 Uhr eine "Classics"-Ausgabe der "NDR Talk Show" mit Hamann ausgestrahlt. Am Samstag (22 Uhr) folgt der "Tatort"-Krimi "Tod im Elefantenhaus". Bereits an diesem Dienstag zeigt das NDR- Fernsehen im Regelprogramm um 21.45 Uhr die Episode "Haie und kleine Mieter" in der Reihe "Adelheid und ihre Mörder".
Das SWR-Fernsehen wiederholt an diesem Dienstag (23.30 Uhr) eine Ausgabe der Talksendung "Wortwechsel" aus dem Jahr 2002.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen