zur Navigation springen

TuS Rotenhof will endlich einen großen Schritt machen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Fußball-Verbandsliga Nord-Ost: Im Abstiegskampf braucht die Mannschaft in Heikendorf einen Sieg

Eichhörnchentaktik? „Dafür ist es eigentlich schon zu spät“, sagt Rotenhofs Trainer Thomas Gosch nach dem verdienten Punktgewinn in Molfsee (0:0) und vor dem Auftritt beim Heikendorfer SV (16 Uhr).

„Es darf heute gerne ein bisschen mehr sein“, formuliert Gosch deshalb das Ziel, als wenn er vor dem Fleischtresen einer Supermarktkette stehen würde. Die Entwicklung seines Teams, das inzwischen begriffen hat, wie man am besten mit den höheren Anforderungen in der Verbandsliga klar kommt, sowie die letzten Ergebnisse lassen den Coach mutiger werden, zumal auch der „kleine HSV“ in dieser Saison keine Übermannschaft repräsentiert. In diesem Jahr hat die Truppe von David Lehwald in drei Spielen erst einen Punkt gewinnen können (2:2 gegen den Preetzer TSV II), und so geht es für sie, mit Top-Torjäger Maik Obels (15), in dieser Spielzeit mittlerweile um nichts mehr. „Wenn wir von Anfang an heiß sind und zeigen, dass wir unbedingt gewinnen wollen, können wir vielleicht darauf setzen, dass sie irgendwann die Lust verlieren“, setzt Gosch auch auf eine mögliche, mangelnde Motivation beim Gegner.

Mit der Rückkehr von Offensivkraft Jan-Ole Bruhns erhofft man sich in Heikendorf zudem wieder mehr Durchschlagskraft. Dagegen droht Abwehrstratege Dennis Bienwald verletzungsbedingt auszufallen. „Sein Einsatz wird sich wohl erst kurz vor dem Anpfiff entscheiden“, glaubt Gosch. An fehlender Motivation wird es seiner Elf, egal wie die Startformation aussehen mag, in keinem Fall fehlen, denn bei günstigem Verlauf, die unmittelbaren Konkurrenten VfR Laboe und Preetzer TSV II stehen vor ganz schweren Hürden, winkt erstmals der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen