TSV Süsel gewinnt verdient gegen den Neudorfer SV

Der Süseler Torben Lau flankt den Ball von rechts in den Neudorfer Strafraum.
Der Süseler Torben Lau flankt den Ball von rechts in den Neudorfer Strafraum.

shz.de von
03. Mai 2015, 18:48 Uhr

Der TSV Süsel besiegte in der C-Klasse Süd den Neudorfer SV mit 4:2(2:1). Die Gastgeber hatten in der ersten Hälfte mehr vom Spiel und die besseren Chancen. Zwar hielten die Eutiner aus Neudorf kämpferisch dagegen, doch die besseren spielerischen Akzente setzte der TSV Süsel.

Nach vier Minuten setzte sich Denis Chera auf der linken Seite durch und erzielte aus spitzem Winkel von der Strafraumgrenze das sehenswerte 1:0. Die Süseler erspielten sich weitere gute Chancen durch Torben Lau und Gerrit Rüffer. Nach 18 Minuten schoss Torben Lau das 2:0. Die Gäste brachten sich mit dem 1:2 durch Stephan Holst wieder ins Spiel zurück (30.). Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber erneut mehr vom Spiel. Torben Lau traf zum 3:1 (52.). Nur zwei Minuten später erhöhte Lau zum entscheidenden 4:1 (54.). In der 75. Minute verletzte sich Björn Kruse schwer. Der Süseler wurde gefoult, knickte dabei unglücklich um. Er wurde mit Verdacht auf Knöchelbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Fynn Erhardt verkürzte in der 85. Minute auf 2:4.

„Wir haben das Spiel über weite Strecken kontrolliert und die zweite Halbzeit dominiert. Die Mannschaft hat super gespielt und zielstrebig nach vorne agiert. Der Sieg ist deshalb hoch verdient“, meinte der Süseler Trainer Maurica Stempa.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen