zur Navigation springen
Neue Artikel

18. August 2017 | 20:55 Uhr

TSV Malente zieht ins Viertelfinale ein

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball-Verbandsligist TSV Malente ist ins Viertelfinale des „Flens-Cup“, dem Pokalwettbewerbe der Meister der Saison 2013/14 eingezogen. Die Malenter setzten sich am Ostersonnabend mit 2:1(1:0) Toren beim Segeberger A-Klassenverein TuS Wakendorf-Götzberg durch.

Auf dem unebenen Platz übernahmen die Malenter sofort die Initiative, ohne jedoch spielerisch zu überzeugen. Wakendorf-Götzberg verdiente sich zwar gute Noten für den kämpferischen Einsatz, kamen jedoch kaum einmal zum Torabschluss. Auf der Gegenseite dauerte es bis zur 30. Minute, ehe der Favorit in Führung ging. Nach einem Foul an ihm selbst verwandelte Thore Meyer den folgenden Strafstoß zur 1:0-Pausenführung.

In der 54. Minute glichen die Gastgeber aus, als die Malenter Defensive nach einem Eckball unsortiert war. Der TuSW Wakendorf-Götzberg kam auf, doch mit zunehmender Spieldauer drückten wieder die Gäste. Den Siegtreffer erzielte Tobias Junge nach einer Freistoßhereingabe (82.). „Der Sieg ist verdient, weil wir mehr Ballbesitz und Chancen hatten, aber der Gegner hat sich gut verkauft“, meinte Liga-Obmann Björn Kurr.

Das Spiel der Sportvereinigung Eutin 08 beim TSB Flensburg wurde am Sonnabendvormittag abgesagt. Der FC R$eher/Puls besiegte den TuS Garbek mit 4:1, der SV Tuingendorf den FC Angeln ebanfalls 4:1, der TSV Schlutup besiegte den TSV Bordesholm mit 8:7 nach Elfmeterschießen und der TSV Glücksburg verlor gegen Collergia Jübek 0:2.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Apr.2015 | 11:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen