TSV Altenholz will sich für 1:8-Debakel rehabilitieren

Fußball-SH-Liga: Heute, ab 14 Uhr, Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten Heider SV

von
15. Mai 2015, 20:00 Uhr

Die Fußball-Schleswig-Holstein-Liga neigt sich dem Ende zu. Zum vorletzten Heimspiel erwartet der TSV Altenholz heute, ab 14 Uhr, den Heider SV. Nach dem 1:8-Debakel im Auswärtsspiel bei Flensburg 08 wehen die Fahnen der Gelb-Schwarzen mehr auf Halbmast. Auch wenn der TSV in der Liga keine echten Ziele mehr hat, diese Klatsche bedarf Wiedergutmachung und schreit förmlich nach einem vernünftigen Spiel. Und auch der kommende Gegner von der Westküste schwebt in akuter Abstiegsgefahr und kann sich eigentlich nur mit einem Sieg noch Hoffnungen auf den Ligaverbleib machen. Der Angriff der Dithmarscher ist dabei eher ein laues Lüftchen. Ganze 34 Treffer konnte das Team bis zum vergangenen Sonnabend verbuchen, überraschte dann mit einem 4:0 gegen den NTSV Strand 08. Tobias Hass ist mit 14 Toren der Torjäger, gefolgt von Joe Mittelbach, der auf vier Treffer kommt.

Also, angst und bange werden dürfte der Altenholzer Mannschaft angesichts dieser Zahlen nicht. Trotzdem ist Vorsicht geboten, kam man doch in den kalten Novembertagen im Hinspiel über ein 1:1-Unentschieden nicht hinaus.

TSV-Liga-Obmann Thomas Wylegalla sagt zum neusten Stand in Sachen Neuverpflichtungen im Angriff: „Es laufen interessante Gespräche, aber konkret ist noch nichts. Wir haben zudem aber auch die Option, aus der zweiten Mannschaft Spieler hochholen zu können.“

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen