FUSSBALL-SH-Liga : TSV Altenholz hofft gegen den TuS Hartenholm auf die Wende

TSV-Kapitän Lasse Jensen schöpft Zuversicht aus dem jüngsten 1:1 in Heide.
Foto:
1 von 2
TSV-Kapitän Lasse Jensen schöpft Zuversicht aus dem jüngsten 1:1 in Heide.

In der Fußball-SH-Liga hat der TSV Altenholz nach dem 1:1 in Heide neuen Mut geschöpft. Der heutige Gegner TuS Hartenholm kämpft noch um den letzten Platz für das Hallenmasters in Kiel.

shz.de von
08. November 2014, 06:00 Uhr

Während der TSV Altenholz als derzeit Tabellen-14. in diesem Jahr die Qualifikation für das Hallen-Masters in Kiel deutlich verpasst hat, gibt es für die Gäste des TuS Hartenholm ein Fernduell mit dem SV Todesfelde (gegen den TSV Schilksee) und Strand 08 (gegen den SV Eichede) um den letzten verbliebenen Platz. Die Altenholzer haben derzeit andere Probleme und wollen sich schnellstmöglich aus der gefährdeten Tabellenregion befreien. Die Mannschaft von Trainer Harry Witt wartet seit drei Spielen auf einen Sieg. In der Vorsaison gewannen die Altenholzer beide Duelle und konnten sich zu Hause sogar deutlich mit 5:0 durchsetzen. Das jüngste 1:1 beim Heider SV hat Selbstvertrauen gegeben. TSV-Kapitän Lasse Jensen hofft nun auf die Rückkehr der Leichtigkeit.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen