zur Navigation springen

TSV Altenholz freut sich auf das Derby bei Kilia Kiel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 16.Okt.2015 | 19:00 Uhr

Zum „Auswärts“-Spiel bei Aufsteiger FC Kilia Kiel könnten die Altenholzer SH-Liga-Fußballer auch mit dem Fahrrad anreisen. „Wir freuen uns alle auf das Derby gegen eine echte Kieler Traditionsmannschaft“, sagt TSV-Co-Trainer Kristian Hamm, der unter das Woche das Training für den auf Rügen urlaubenden Chefcoach Ulf Ciechowski geleitet hat. Dieser wird sich das Nachbarschaftsduell aber auch nicht entgehen lassen und heute, ab 15.30 Uhr, wieder auf der Trainerbank Platz nehmen.

Hamm ist vom bisherigen Auftreten des Gegners angetan. „Als Aufsteiger haben sie sich sehr gut in der SH-Liga zurecht gefunden. Kilia verfügt über eine gut organisierte und strukturierte Mannschaft, gegen die es schwer sein wird, die entsprechenden Lücken zu finden. Im Spiel nach vorne verfügen sie zudem über eine gute Kreativabteilung. Das wird nicht leicht für uns uns.“ Seine Mannschaft müsse mit ihrem Kurzpassspiel Geduld bewahren. Timo Bruns kehrt nach seiner Sperre in die Mannschaft zurück. Hamm: „Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen, auch im Hinblick auf das Hallenmasters. Bei einer Niederlage wäre Kilia bis auf drei Punkte an uns dran – aber das muss nun wirklich nicht sein. Auch wenn ich ins Phrasenschwein zahlen muss: Ich liebe Derbys – aber nur wenn man sie gewinnt.“

EZ-Tipp: 1:2.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen