Trainingsstart am 26. Januar

Im September spielten Halo Ali (links) und Kevin Hübner noch gegeneinander, nach der Winterpause kicken beide in der Schleswig-Holstein-Liga für Eutin 08.
1 von 2
Im September spielten Halo Ali (links) und Kevin Hübner noch gegeneinander, nach der Winterpause kicken beide in der Schleswig-Holstein-Liga für Eutin 08.

Fußballer von Eutin 08 treffen in der Vorbereitung auf das Restprogramm Ende des Monats auf den VfB Lübeck

shz.de von
16. Januar 2015, 14:26 Uhr

Die Fußballer von Eutin 08 können noch gut zwei Wochen die Füße hoch legen. Das erste Training vor dem Start in das Restprogramm der Schleswig-Holstein-Liga hat Trainer Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner für Montag, den 26. Januar angesetzt. Drei Wochen lang werden die Eutiner dreimal pro Woche trainieren und dazu jeweils ein Testspiel. In der Winterpause hat der Club die ersten drei Verträge verlängert: Sönke Meyer, Philip Nielsen und Kevin Hübner sollen Eutin 08 mindestens bis zum 30. Juni 2016 erhalten bleiben.

„Wir haben in unserem Kader 17 einsatzfähige Spieler“, stellt Mecki Brunner fest. Vom Ligarivalen Strand 08 kommt Halo Ali in der Winterpause zu den Eutinern. Dazu kommen einige Optionen. So will Florian Sax im März nach seinem Kreuzbandriss zu Saisonbeginn wieder ins Training einsteigen. Niklas Brandenburg werde von seinem Auslandsaufenthalt zurückkehren. Bei den Langzeitverletzten Thomas Schultalbers und Inan Akyol müsse man abwarten, wie der Heilungsprozess weitergeht. Maximilian Grobler habe signalisiert, dass er in dieser Saison nicht mehr angreifen werde, sagt Brunner zur aktuellen Situation im Eutiner Kader.

Abgeschlossen ist hingegen die Zusammenarbeit mit Clemens Lange. Der Torjäger, den es nach seiner Vertragsauflösung wieder in Richtung Mecklenburg-Vorpommern gezogen hat. „Er hat bei den Hallen-Masters
in Kiel mit der Mannschaft mitgefiebert“, sagte Mecki Brunner.

Die Eutiner haben auf dem Weg zum ersten Punktspiel des Fußballjahres 2015 am 28. Februar um 15 Uhr beim aktuellen Spitzenreiter TSV Schilksee eine Reihe von Testspielen vereinbart. So spielen sie am Sonnabend, dem 31. Januar, gegen den Regionalligisten VfB Lübeck. „Das Spiel wollen wir möglichst in Eutin austragen, wahrscheinlich auf dem Kunstrasenplatz“, meint Mecki Brunner. Die weiteren Gegner sind bei Auswärtsspielen am 7. Februar der TSV Klausdorf, und am 10. Februar Rot-Weiß Moisling.

Am 14. Februar wollen die Eutiner gegen den FC Schönberg 95 aus der Oberliga Nord, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, spielen. Der Austragungsort steht noch nicht fest. Zum Schluss der Vorbereitung erwartet Eutin 08 den FC Anker Wismar aus der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern. Dieses Spiel ist für den 21. Februar um 14 Uhr geplant.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen