Tim Framke köpft das Ausgleichstor für Eutin 08 II

shz.de von
17. Mai 2015, 19:00 Uhr

In der Fußball-Kreisliga kam Eutin 08 II zu einem mageren 2:2 (0:1)-Unentschieden beim Tabellenvorletzten TSV Heiligenhafen. Dabei gelang den Eutinern erst in der Schlussminute der Ausgleich.

Die Gäste hatten bereits in den ersten zehn Minuten zwei hochkarätige Chancen. Danach blieb Eutin 08 II die dominante Mannschaft, agierte aber nicht zwingend genug. Das rächte sich in der 37. Minute, als Heiligenhafen mit einem Handelfmeter mit 1:0 in Führung ging.

Auch im zweiten Durchgang bestimmten die Gäste zunächste das Geschehen, das Tor erzielten jedoch die Heiligenhafener, die in der 63. Minute auf 2:0 erhöhten. In der Schlussviertelstunde mobilisierten die Eutiner noch einmal alle Kräfte. Das zahlte sich in den letzten fünf Minute aus. Zunächst verkürzte Philipp Tagge auf 1:2 und in der 90. Minute köpfte Tim Framke zum 2:2-Endstand ein.

„Aufgrund des Spielverlaufs ist der Punkt verdient, auch wenn wir erst sehr spät die Tore gemacht haben“, sagte Trainer Martin Wagner.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen